Navigation

Alle 40 Sekunden im Einsatz: Der Malteser Rettungsdienst

Der Malteser Rettungsdienst ist mit über 200 Rettungswachen und mehr als 550 Spezialfahrzeugen eine der festen Säulen der präklinischen Notfallversorgung in Deutschland. In mehr als 826.000 Einsätzen (2014) leisten die Malteser einen wichtigen Beitrag für eine optimale Versorgung von Notfallpatienten und Erkrankten.  

Als einer der größten Arbeitgeber am Markt bieten die Malteser attraktive Bedingungen für fast 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vielfältige Chancen für alle, die eine berufliche Perspektive im Rettungsdienst suchen.

Weil im Notfall jeder Handgriff sitzen muss, haben die Malteser seit 1998 ein bundesweit einheitliches und flächendeckendes Qualitätsmanagementsystem im Rettungsdienst aufgebaut – als erste Organisation der freien Wohlfahrtspflege.

Malteser Rettungsdienst Blog

Schüler helfen Schülern

Platzwunden, Prellungen, Knochenbrüche: Jahr für Jahr gibt es mehr als eine Million meldepflichtige Unfälle an deutschen Schulen. Hinzu kommen unzählige... Der Beitrag Schüler helfen Schülern...

[mehr]

Mit Unterstützung von oben – Drohnen im Einsatz bei den Maltesern

Drohnen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Gerade Filmemacher schwören auf sie und erstaunen ihr Publikum mit genialen Aufnahmen aus der... Der Beitrag Mit Unterstützung von oben – Drohnen im...

[mehr]

Selber schuld?

Kommentar von Jan Czichy, Leiter Bereich Notfallvorsorge Malteser NRW „Gewalt gegen Retter“ ist ein Thema, das uns seit rund 10... Der Beitrag Selber schuld? erschien zuerst auf Malteser Blog.

[mehr]

Weitere Informationen

Einsatznachsorge


Medizinprodukte-
sicherheit

„Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.“